Gewerbeimmobilien - B & G Real Estate

Gewerbeimmobilien


Gewerbeimmobilien
was ist beim Kauf zu beachten

Die passende Gewerbeimmobilie für die eigene Firma zu finden ist etwas, womit sich jeder Firmeninhaber einmal beschäftigen muss. Spätestens dann, wenn der eigene Betrieb im Wachstum begriffen ist und die Räume nicht mehr ausreichend sind, beginnt die Suche. Dann heißt es das passende Grundstück finden oder den Umkreis nach passenden Gewerbeimmobilien absuchen.

Natürlich beginnt alles mit der Suche um die richtige Gewerbeimmobilie zu finden. Dabei spielt der Standort eine besondere Rolle. Ein wichtiger Aspekt, den Sie beachten sollten, lassen Sie sich nie von ihren Emotionen leiten. Es kommt immer einmal vor das einem ein Objekt besser gefällt als ein anderes, es aber nicht 100-prozentig ihren Bedürfnissen entspricht.

Ebenso kann es passieren, dass sie von einem Bekannten ein Angebot gemacht bekommen, um eine seiner Gewerbeimmobilien zu erwerben. Aber Sie dabei in die Zwickmühle geraten dieses Angebot nicht ablehnen zu wollen. Lassen Sie sich von solchen Dingen nicht beeinflussen, es geht um Ihre Firma und diese soll die beste Gewerbeimmobilie bekommen.

Gewerbeimmobilien - welche Ansprüche haben Sie?

Soll es ein reines Bürogebäude werden, benötigen Sie eine Lagerhalle, möchten Sie eine Werkstatt einrichten oder brauchen Sie zusätzlichen Verkaufsraum. Alle diese Aspekte sind beim Kauf von Gewerbeimmobilien zu beachten. Denn wenn Sie nur ein Lager benötigen, dann können Sie ohne Probleme in ein Gewerbegebiet am Stadtrand ziehen. Dies spart immense Kosten im Vergleich zu einer Innenstadtlage.

Brauchen Sie allerdings ein Verkaufsraum, dann sollten Sie die Immobilie dort suchen, wo auch Ihre Kundschaft vorhanden ist. Außerdem sollten Sie sich ein genaues Bild über den Platzbedarf machen. Wissen Sie jetzt schon, dass Sie in zwei Jahren mehr Platz benötigen, dann ist es natürlich sinnvoll nach einem Gebäude Ausschau zu halten, das Erweiterungsmöglichkeiten bietet.

Viel Platz ist natürlich toll, aber oft unnötig und kostet im Endeffekt nur Geld. Gleiches ist auch bei der Lage zu beachten, da alleine durch eine Ortsveränderung von wenigen Kilometern massive Preisunterschiede vorhanden sind. Ebenso sollten Sie auf die Ausstattung der von Ihnen favorisierten Gewerbeimmobilien achten. Denn nicht immer ist eine höherwertige Ausstattung überhaupt nötig und verursacht zusätzliche Kosten.

Gewerbeimmobilien – Verträge

Sollten Sie eine Gewerbeimmobilie mieten, dann werden dort ganz andere Klauseln enthalten sein wie bei einem Mietvertrag über eine Wohnung. Deshalb ist es unerlässlich sich sehr genau mit solch einem Mietvertrag zu beschäftigen. In Deutschland sind nur ganz wenige Klauseln bei Gewerbeimmobilien vorgegeben. Es ist nicht unüblich, dass die Mietdauer, Miethöhe und auch der Grad der Nutzung in einem Mietvertrag vorgegeben sind.

Es kann daher bei Gewerbeimmobilien nur von Vorteil sein, wenn sie solch einen Vertrag von einem Experten überprüfen lassen. Diese Experten finden Sie bei der Handelskammer, aber es gibt auch spezialisierte Anwälte für Immobilien die Ihnen sagen können, ob der Vertrag in Ordnung ist. Oftmals ist es auch so, dass bei Gewerbeimmobilien die Mietverträge mit sehr langen Laufzeiten abgeschlossen werden.

Einen Vorteil hat allerdings die Regelung der wenigen Klauseln. Sie können als Interessent mit dem Vermieter sehr einfach verhandeln und damit erreichen, dass der Vertrag über die infrage kommenden Gewerbeimmobilien besser für Sie ausfällt. Dabei können Sie über die Miete nach verhandeln, genauso wie über Kündigungsbedingungen.